ringen-logo
ringenBuLi-logo
 

Badische-Zeitung Mo. 12.03.2018

Adelhauser Puzzle
Bundesligaringer mit acht Neuzugängen / Wolfer kommt / El Quarrage, Chakaev, Khadjiev gehen.
RINGEN (uwo). Sechs Monate sind es noch bis zum Saisonbeginn. Doch Ringer sind früh dran. Schon jetzt stehen im Gros die Kader für die neue Bundesligarunde. Der TuS Adelhausen hat sein Team ein Stück weit runderneut. Acht Neuzugänge müssen integriert werden.
Bei so viel Zuwachs muss Platz geschaffen werden: So haben langjährige Integrationsfiguren, internationale Ringer von Format, den Club verlassen. Der geschätzte Zoheir El Quarrage etwa, oder der russische Top-Ringer Akhmed Chakaev und Zelimkhan Khadjiev aus Frankreich, die maßgeblich am Erfolg der letzten Jahre und insbesondere am Halbfinaleinzug zuletzt beteiligt waren.
Aufgrund des neuen Punktesystems ist das Personalpuzzle für die Clubs aber kein Wunschkonzert mehr, das nur von den Finanzen bestimmt wird. Laut Deutschem Ringerbund gibt es einige Kernpunkte: Das Punktesystem solle "das nur bedingt und sehr aufwendig zu prüfende Budgetsystem ersetzen", "das starke Leistungsgefälle innerhalb der Bundesliga teilweise nivellieren" und den Aufstieg für weniger finanzstarke Vereine "attraktiver machen". Nicht zuletzt wolle man "zu einer verstärkten Jugendarbeit animieren". ...weiterlesen 

Verlagshaus-Jaumann Mo. 12.03.2018

TuS bläst zur Attacke
Abteilung Attacke! Der TuS Adelhausen hat Blut geleckt und bläst nach dem hauchdünn verpassten Finaleinzug zum Angriff. „Wir wollen einen draufsetzen“, macht Florian Philipp vom Trainerteam des Bundesligisten bei der Teampräsentation deutlich. Königstransfers sind Welt- und Europameister Balint Korpasi und der deutsche Top-Mann Peter Öhler.
Von Mirko Bähr
Zell im Wiesental. Die Präsentation des Kaders für die über 200 in gespannter Erwartung erschienen Sponsoren, Gönner, Vereinsmitglieder und Fans war jedenfalls schon einmal meisterlich. Im Fun- und Freizeitpark „Spassi“ in Zell im Wiesental wurde zunächst gespeist und nach einer Modenschau, bei der auch einige Griffkünstler über den Laufsteg schritten, im Wild-West-Ambiente scharf geschossen.
Zumindest was die legalen TuS-Waffen anbelangt, die in der kommenden Saison in der Bundesliga für Volltreffer sorgen sollen. „Die Euphorie war in den Playoffs riesig, jetzt wollen wir sicher keine Rückwärtsrolle machen“, unterstreicht Philipp. Voraussetzung sei, das alle gesund blieben. „Wir sind noch nie so weit gekommen bisher, und am Ende hat nur ein Wimpernschlag zum Finaleinzug gefehlt. Vielleicht ist uns ja das Glück dann in der kommenden Saison hold“, macht Manager Ingo Kohler deutlich.
Ausgerechnet in Zell, wo auch Liga- und Bezirksrivale RG Hausen-Zell zuhause ist, machte der TuS mit der offiziellen Bekanntgabe des Kaders der Konkurrenz in Ringer-Deutschland eine echte Kampfansage. Mit dem Motto „Gemeinsam ...weiterlesen


TuS Media Fan Service

tus media
TuS auf YouTube

Premiumsponsoren

19merlo.jpg
14Drahtcenter.JPG
01sparkasse-loerrach.jpg
09wintergartenland.jpg
13heizungbau-winkler.jpg
24ytong-silka.jpg
10gehring.jpg
Logo-Haeuser_KG.jpg
06WeinSpeck.JPG
18noller-garten.jpg
15autohaus-wintzer.jpg
16goetz_moritz.jpg
spon_rosser.jpg
20GlasFritz.jpg
Schliengen.jpg
25lotto-bw.jpg
23wuchner.jpg
11Kastell.jpg
Schoeler.jpg
spon-lasser.jpg
07hoelterhoff.jpg
08Kestenholz.jpg
04wuerth.jpg
SPAKA.JPG
22lange.jpg
03Frech.JPG
02vr-bank.jpg

Follow Us